ERP steht für Enterprise Resource Planning, ein origineller Name für Ihre Unternehmenssoftwarelösung. ERP umfasst Finanzmanagement, Vertriebs- und Einkaufsmanagement, Tools für die Rechnungsstellung, Projektmanagement, Lagerortmanagement, Personalwesen und Produktion. Wir hören viele Gründe, aus denen Unternehmen keine ERP-Software implementieren möchten. Unten finden Sie eine Liste der 5 am meisten gehörten Fehleinschätzungen.

  • Mein Unternehmen ist für die Implementierung von ERP-Software zu klein

Diese Fehleinschätzung hören wir oft: Organisationen sind überzeugt, dass sie für die Verwendung eines ERP-Systems nicht groß genug sind. Und ja, wenn wir uns die lange Liste der oben beschriebenen Möglichkeiten ansehen, kann man zu diesem Schluß kommen. Aber wer sagt, dass Sie gleich alles implementieren müssen? Haben Sie sich schon einmal die Kosten und Risiken vor Augen geführt, die entstehen, wenn Sie Ihre Finanzverwaltung in Excel ausführen? Wie viel Zeit verbringen Sie mit der Eingabe und Überprüfung dieser Daten? Und wie einfach ist das Generieren Ihres Umsatzsteuerberichts aus Excel? Was ist mit den zusätzlichen Kosten für Ihren Steuerberater, der alle diese Daten in ihr System eingeben muss? Wir haben einige hervorragende Excel-Arbeitsblätter in der Vergangenheit gesehen, aber warum Sie? Sehen Sie sich die zahlreichen Onlinetools an, die Ihnen heute zur Verfügung stehen.

  • ERP-Software ist teuer

Wir möchten da ehrlich zu Ihnen sein... ja, ERP-Software kann teuer sein, aber nicht, wenn Sie sie richtig einsetzen. Mit OneBizz haben Sie Zugriff auf ERP-Software, Vertrieb und Marketing (CRM) und alle erdenklichen Office-Tools für nur € 4,99 pro Tag. Und wir bieten bereits einen Light-Benutzer für nur € 1,99 pro Tag an. Und das Beste daran? Sie können die Kosten als Betriebsausgaben ausweisen, sodass Ihnen keine Mehrarbeit durch die Abschreibung Ihrer Investition entsteht.

  • Die ERP-Implementierung ist schwierig

Wie meine Mutter immer sagt: „Es ist so schwierig, wie du es dir selbst machst.“ Dies trifft auch auf die Implementierung von ERP zu. OneBizz verwendet Rollen, um die Software in Ihrer Organisation schneller zu implementieren, das verringert den Zeitaufwand von Wochen auf Tage. Durch unsere jahrelange Erfahrung haben wir ermittelt, dass 95 % der Organisationen ähnlich arbeiten, sodass die bei der Implementierung verwendeten Rollen auf diesem Prinzip basieren.

  • Unsere Prozesse sind für eine Platzierung in einem ERP-System zu kompliziert

Die Frage sollte immer lauten: Werden Sie durch Ihre Prozesse gesteuert, oder führen Sie Ihre Prozesse? Wir stellen in zahlreichen wachsenden Organisationen fest, dass die internen Prozesse nicht immer an die neue Größe des Unternehmens angepasst worden sind. Das Eingeben der Daten in das CRM-Tool, das Tool für Bestellungen, das Rechnungssystem sowie das der ausstehenden Forderungen haben funktioniert, als Sie 10 Bestellungen in einer Woche erhalten haben, aber bei 20 Bestellungen pro Tag müssen Sie nun die Abläufe beschleunigen und Redundanzen vermeiden. Schauen Sie also nicht, ob ein aktueller Prozess in Ihr System eingefügt werden kann, sondern überprüfen Sie, ob dieses System Ihnen die gewünschten Ergebnisse liefern kann.

  • Wir können nur am Ende des Geschäftsjahres zu einem neuen System wechseln

Wir streiten nicht ab, dass das Ende des Geschäftsjahres ein guter Zeitpunkt ist, um zu einem anderen System zu wechseln. Da Sie zu dieser Zeit auch die Kunden-, Lieferanten- und Artikeldatenbank aufräumen, die Eröffnungsbilanz erstellen und weiter arbeiten können. Dies sollte für Sie jedoch kein K.O.-Kriterium sein. Wir können die Daten aus einem anderen System in Ihr neues System importieren und die erforderlichen Überprüfungen durchführen, und Sie können Ihr Unternehmen dann weiter ausbauen.

related_content

Sie erkennen den steigenden Bedarf, mit Ihren Kunden in den sozialen Medien in Kontakt zu treten, sind sich jedoch nicht ganz sicher, wie und wann Sie damit beginnen sollen. Wir haben dieses kleine Handbuch mit einer schrittweisen Anleitung entwickelt, damit Sie mit der Kundenpflege in den sozialen Medien beginnen können.

Testen Sie OneBizz kostenlos!

Registrieren Sie sich jetzt, und Sie haben 30 Tage lang Vollzugriff auf alle Features und Funktionen von OneBizz!